Wiesenhoppler
 
  Home
  Kleine Kanincheninfo
  Haltung
  Ernährung
  Gesundheit
  Gehegevorstellungen
  Erfahrungen
  => Einzelhaltung und Vergesellschaftung
  => "Ich will Nachwuchs!"
  => Kaninchenjunge: Pro & Contra
  => Folgen von "Zucht" ohne Kenntnisse zur Genetik
  => Auch unter Tierärzten gibt es "schwarze Schafe"!
  => Von Predigern und fanatischen Spinnern
  => Freie Wohnungshaltung
  => Kaninchen fotografieren
  Fazit
  Links
  Das sind wir
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum
zuletzt aktualisiert: 2013
Auch unter Tierärzten gibt es "schwarze Schafe"!
"Mein letzter Hoppler (ein kastrierter Rammler) bekam eines Tages riesige Glubschaugen. Es sah fürchterlich aus und ich hatte Angst, dass sie bald rausfallen.
Also ab zum Tierarzt, was sich zur Odyssee gestalten sollte. Beim ersten TA wurde mir gesagt, dass man sowas noch nie gesehen hätte in der Art und dass man damit nichts anfangen könne. Echt super.
Ich also ab zum nächsten TA. Der hat erstmal eine Menge gespritzt und dem armen Kerl die Augen verbunden, eine Halskrause umgemacht und sogar in Erwägung gezogen die Augen zu vernähen!!! Da habe ich echt gedacht, dass der nicht alle Tassen im Schrank hat! Einem Tier die Augen zunähen!!! Nach ein paar Tagen ohne Augen (die Halskrause habe ich abgenommen)sah es dann auch schon wieder sehr gut aus bei dem Süßen. Die Chemo-Keule hat funktioniert!
Aber die Freude währte nur kurz. Nach einigen Wochen lag mein Flocke tot im Gehege. Die Augen lagen fast daneben (es sah schlimm aus). Der ganze Schrott hat nichts gebracht.
Erst bei meinem jetzigen TA habe ich erfahren, dass man das hätte als erstes röntgen sollen, weil es wohl ein Tumor war. Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen, weil ich da nicht von selbst drauf gekommen bin.
Ich wollte ihn bei der nächsten Behandlung röntgen lassen, aber da war es schon zu spät. Er ist nur 6 Jahre alt geworden und ich war sehr sehr traurig.
Ich will mit diesem Bericht nur klarmachen, dass es auch bei TAs schwarze Schafe gibt, die nur kassieren wollen und die Behandlung extra hinziehen, damit man immer wiederkommt.
Wenn ihr bei eurem TA unsicher seid oder ein schlechtes Gefühl habt, holt eine zweite Meinung ein oder wechselt. Dann bleiben euch und vor allem den Muckels Stress und Schmerzen und sogar der Tod erspart (und auch die unnötigen Kosten, wobei ich gern auch mehr zahle, wenns hilft).
Nie wieder gehe ich zu diesem TA!!!

[TA wird als Abkürzung für Tierarzt verwendet]

Vielen Dank an Anna für diesen Bericht.
Hinweise  
 
Alle Texte und Bilder auf dieser Homepage sind selbst verfasst bzw. fotgrafiert oder entsprechend gekennzeichnet und mit Einwilligung des Urhebers eingestellt.

Das Vervielfältigen von Texten oder Bildern ist ohne meine Erlaubnis nicht gestattet.

Ich bemühe mich, auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit zu achten, übernehme aber keine Garantie.

Für verlinkte Seiten und deren Inhalte übernehme ich keine Haftung.

 
Werbung  
  "  
Unterstützen sie die Kaninchenrettung!  
  www.kaninchenrettung.de  
Mit einem *klick* hierauf könnt ihr uns unterstützen:  
  Listinus Toplisten Listinus Toplisten Danke!  
Heute waren schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=